Unsere Schule stellt sich vor

Am 07. Dezember 2013, von 10 - 13:00 Uhr öffnen wir unsere Türen für Sie, um Ihnen und Ihren Kindern unsere Schule vorzustellen. Wir bieten Ihnen die Gelegenheit, uns kennenzulernen.

In den diversen Klassenräumen präsentieren die Fachschaften ihre Unterrichtsfächer. Gerne besucht sind unsere Fachräume (Informatik, Technik, Kunst, Chemie, Biologie, Physik, Musik, Textilgestaltung und Hauswirtschaft), in denen Mitmachaktionen angeboten werden. Die Eltern können sich über unsere Projekte informieren, z.B. über Streitschlichtung, Soziales Lernen, Beratungskonzept, Schüler helfen Schülern, Verkehrserziehung.

Die Schulleitung erläutert die Inhalte der Erprobungsstufe, informiert über die Laufbahn der Realschule und gibt einen Überblick über die möglichen Abschlüsse.

 
Höchstförderung erhalten
Symbolische Scheckuebergabe - Chemieraum

Viel Freude herrschte in der Klasse 10 b, als Herr Wäckers vom Verband chemischer Industrie im Chemie-Unterricht ihrer Lehrerin Frau Rathmer-Naundorf und der Schulleiterin Frau Schürmann einen symbolischen Scheck in Höhe von 1.500 € übergab.

Der Hilfsfond der chemischen Industrie besteht seit 1950 und hatte es sich zunächst zur Aufgabe gemacht, in der Nachkriegszeit mit finanzieller Förderung die Naturwissenschaften an Hochschulen zu stärken. Seit 1965 wird die naturwissenschaftliche Arbeit in allen Bereichen - vom Kindergarten bis zur Hochschule - gefördert.

Die Höchstförderung von 1.500 € wird einer Schule aber nur dann zugesprochen, wenn es engagierte Lehrer gibt, die modernen naturwissenschaftlichen Unterricht präsentieren.

Mit den Spendengeldern wird der Fachbereich Chemie einen Visualizer, mehrere Präzisionswaagen und einen Magnetrührer kaufen.

 
Autorenlesung

Am 12. Juli 2013 besuchte der Autor Michael Jentzsch unsere Schule. Er gab den 8. und 9. Klassen eine Kostprobe aus seinem Bestseller „Blutsbrüder“.

Autorenlesung mit Michael Jentzsch

Das Buch verkörpert die eigene Lebensgeschichte des Schriftstellers, der als achtjähriger Junge mit seiner Familie an die Küste Liberias zog. Dort lernte er den einheimischen Jungen Ben kennen. Beide freundeten sich an. Ihre Freundschaft bekam jedoch einen Riss, als 1990 der Bürgerkrieg in Liberia ausbrach. Sie verloren sich aus den Augen. Michael floh mit seiner Familie aus dem Kriegsgebiet. Ben blieb zurück und musste mit ansehen, wie sein Land vernichtet wurde. 14 Jahre später versuchte Michael, der inzwischen wieder in Deutschland lebte seinen Jugendfreund wieder zu finden, mit Erfolg. Beide entschieden sich nach der Wiedervereinigung ein Buch zu schreiben.

Michael Jentzsch zog uns alle mit in seinen Bann, als er seine Lebensgeschichte spannend und anschaulich erzählte. Durch seine eigenen Erfahrungen des Bürgerkrieges wurde uns deutlich, wie angespannt und gefährlich die Lage der Menschen in Liberia war. Die Lesung kam bei allen Schülern sehr gut an. Der Andrang ein signiertes Buch zu kaufen war hoch.

 
Kurse on tour

Schüler unserer Technikkurse haben sich am Tag der offenen Tür des Rathauses der Stadt Neukirchen-Vluyn am Projekt "Märchenthron" beteiligt.

Am Rathaus - Froschkönigthron

Sie haben sich für den Froschkönigthron entschieden. Aus Paletten und Holzresten haben sie in vier Stunden ein kleines Meisterwerk entstehen lassen, dass von den Besuchern bestaunt und gelobt wurde.

Dieser Thron findet auch weiter Verwendung in dem Märchenprojekt der Stadt Neukirchen-Vluyn. Der erste Einsatzort war am 29.07.13 im Dorf Neukirchen, als die Gebrüder Grimm durch die Hochstrasse zogen und Märchen präsentierten.

Verstärkt wurde dieses Projekt von Schülern des Kunstkurses.

Weiterlesen...
 
Kennenlernnachmittag

Am 15. Juli 2013 von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr findet wieder unser Kennenlernnachmittag statt.

An diesem Tag begrĂĽĂźen wir alle neuen SchĂĽler der 5. Klassen. Ihr seid bestimmt schon neugierig, wer mit euch zusammen in eine Klasse kommt. Auch die Lehrer sind schon ganz gespannt auf euch und nehmen euch mit in ihren Lehrerraum.

In der Zwischenzeit bekommen eure Eltern alle nötigen Infos für das neue Schuljahr, z.B. über die Schulbuchbestellung, den Fahrradkeller und vieles mehr.

Der Förderverein und die Übermittagsbetreuung (vertreten durch den sci:moers) werden sich an diesem Tag ebenfalls vorstellen.

 
«StartZurĂĽck12345678910WeiterEnde»

Seite 9 von 10