Sicherstellung der Hygienevoraussetzungen und des Infektionsschutzes ab dem 23.04.2020

Liebe Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, Eltern und Erziehungsberechtigte

Die Hygienestandards f├╝r die Wiederaufnahme des Unterrichts an der THS sind durch den Schultr├Ąger Neukirchen-Vluyn hinreichend erf├╝llt.

Folgende Ma├čnahmen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs am kommenden Donnerstag sind von allen am Schulleben beteiligten Personen zu beachten:

  • Die Klassen werden bis auf weiteres geteilt, die aufgeteilten Klassen sind einem festen Raum zugeteilt. Die Zuordnung wird rechtzeitig bekannt gegeben
  • Es gilt ein genereller Mindestabstand von 1,5 Metern f├╝r alle Beteiligten in allen Situationen (Entsprechende Hinweisschilder sind in der Schule ausgeh├Ąngt)
  • Jeder Sch├╝lerin/ jedem Sch├╝ler ist ein fester Sitzplatz zugeteilt, die Tisch- und Sitzordnung ist entsprechend angepasst
  • Zu beachten sind die Hinweise zur Husten- und Nie├četikette sowie zur Handhygiene. Diese findet man hier hier.
  • Eine gemeinsame Nutzung von Gl├Ąsern, Flaschen, L├Âffeln, etc. ist nicht erlaubt
  • Materialien d├╝rfen nicht ausgetauscht werden
  • Bei Wechsel der Lerngruppe in einem Raum an einem Vormittag m├╝ssen die Kontaktfl├Ąchen, v.a. Tischfl├Ąchen, selbstst├Ąndig gereinigt werden (Reinigungsmittel sind vorhanden)
  • Eine Mund-Nase-Schutzmaske sollte getragen werden (auch selbstgen├Ąhte Masken)

Gr├╝├če

B.Scholten

 
Zentrale Pr├╝fungen und Leistungsbewertung

Liebe Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, Eltern und Erziehungsberechtigte!

Die zentrale Pr├╝fungen, die am 12. Mai beginnen sollten, werden nicht stattfinden! Statt dessen stellen die Lehrkr├Ąfte der Schulen eine Arbeit ├Ąhnlich einer ZP. Damit wird seitens des Bildungsministeriums NRW dem entfallenen Unterricht und den unterschiedlichen Voraussetzungen der Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern aber auch der Schulen und den zuvor bearbeiteten Inhalten entsprochen.

(ÔÇŽ) Aufgrund der unterschiedlich weit gediehenen Vorbereitungen der Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler wollen wir in diesem Jahr auf eine Pr├╝fung mit landeseinheitlich gestellten Aufgaben verzichten. An deren Stelle soll eine durch die Lehrkr├Ąfte der Schule zu erstellende Pr├╝fungsarbeit treten. Diese orientiert sich einerseits an den inhaltlichen Vorgaben f├╝r die ZP 10, nimmt aber andererseits auch st├Ąrker auf den tats├Ąchlich erteilten Unterricht Bezug ÔÇô st├Ąrker, als das bei zentralen Pr├╝fungen m├Âglich ist. Diese Pr├╝fungsarbeiten k├Ânnen dann auch zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt als dem f├╝r die ZP 10 vorgesehenen ersten Pr├╝fungstag, 12. Mai 2020, geschrieben werden (...). (Auszug aus der 14. Schulmail).

Die zu Hause bearbeiteten Aufgaben k├Ânnen durchaus Einfluss auf die Leistungsbewertung haben, n├Ąmlich bei der Weiterarbeit nach Wiederaufnahme des Unterrichts und bei guten Ergebnissen der selbstst├Ąndig zu Hause angefertigten Arbeiten.

(ÔÇŽ) Kn├╝pft der Unterricht nach Wiederbeginn an die bearbeiteten Aufgaben an, so k├Ânnen Leistungen, die dann, auch infolge des h├Ąuslichen Arbeitens, aus dem Unterricht erwachsen, bewertet werden (...).

(ÔÇŽ) F├╝r die jetzt anstehende Phase der Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs werden wir darauf hinwirken, dass gute Leistungen, die w├Ąhrend des Lernens auf Distanz erbracht worden sind und noch erbracht werden, auch zur Kenntnis genommen werden und in die Abschlussnote im Rahmen der Sonstigen Leistungen im Unterricht miteinflie├čen k├Ânnen. Nicht erbrachte oder nicht hinreichende Leistungen hingegen werden nicht in die Zeugnisnote einbezogen. Wir ber├╝cksichtigen hierbei den Umstand, dass es in dieser Zeit individuelle Situationen geben kann, die dazu f├╝hren, dass Aufgaben nicht so erledigt werden k├Ânnen wie es im Pr├Ąsenzunterricht ggf. m├Âglich gewesen w├Ąre. In diesen F├Ąllen werden Lehrkr├Ąfte vor allem gezielt beraten und unterst├╝tzend aktiv werden, auch hinsichtlich geeigneter Strategien, um Lernziele dennoch zu erreichen (...). (Auszug aus der 14. Schulmail)

Liebe Gr├╝├če

Bj├Ârn Scholten

 
Wiederaufnahme des Unterrichts

Liebe Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Die Landesregierung NRW hat die Wiederaufnahme des Unterrichts f├╝r die Abschlussklassen, denen Pr├╝fungen bevorstehen, f├╝r Donnerstag, den 23.04.2020, vorgesehen. Zur Vorbereitung der (teilweisen) Wiederaufnahme des Unterrichts insbesondere in Bezug auf die Hygiene und den Infektionsschutz wird den Schulen eine Zeitspanne bis zum kommenden Mittwoch (22.04.2020) zugestanden, um die Organisation zu planen.

Zu diesem Zwecke haben die Schulleitungen der Schulen des Schulzentrums und Vertreterinnen der Stadtverwaltung sich bereits am 15.04.2020 getroffen, um den sog. Rahmen-Hygieneplan insbesondere im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu besprechen und sich abzustimmen. Das Kollegium der THS trifft sich am Freitag, 17.04.2020, zu ersten vorbereitenden Absprachen.

Was sich f├╝r euch ab dem n├Ąchsten Donnerstag bei eurem Schulbesuch an der THS ├Ąndert, dar├╝ber werde ich euch nat├╝rlich zeitnah und rechtzeitig informieren, sobald ich konkrete Vorgaben des Ministeriums habe.

Die Termine der Schulpflegschaftssitzung, der Schulkonferenz und des bevorstehenden Elternsprechtags muss ich leider bis auf weiteres aussetzen.

Ich hoffe, dass es Ihnen/ euch gut geht und freue mich auf ein Wiedersehen!

Liebe Gr├╝├če

Bj├Ârn Scholten

 
Ein Appell zur selbstst├Ąndigen Aufgabenbearbeitung

Liebe Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler des Abschlussjahrgangs,

ich wei├č, dass viele von euch diszipliniert und engagiert an den von uns ausgegebenen Aufgaben arbeiten. Ich finde das ├╝beraus lobenswert und bin mir sicher, dass dieser Aufwand in den bevorstehenden Arbeiten und Pr├╝fungen zur├╝ckgezahlt wird. Macht weiter so!

Ich m├Âchte auf diesem Wege nochmals auf die Wichtigkeit der ernsthaften Bearbeitung der von uns ausgegebenen Arbeitsauftr├Ąge hinweisen, da wir derzeit davon ausgehen, dass der Unterricht am 20.04.2020 wieder beginnen wird, dann sehr schnell Klassenarbeiten in Mathematik, Deutsch und Englisch und Kursarbeiten sowie Tests geschrieben werden und die Zentralen Pr├╝fungen nicht mehr weit entfernt terminiert sind. Nat├╝rlich bleibt nach den Osterferien noch Zeit der gemeinsamen Vorbereitung, aber diese sollte auf der Grundlage der eigenst├Ąndigen Bearbeitung der Aufgaben in der unterrichtsfreien Zeit erfolgen und nicht bei ÔÇ×NullÔÇť beginnen, so dass vor allem letzte Unklarheiten beseitigt und einige Inhalte gezielt ge├╝bt werden k├Ânnen. Wer sich aber in der drei Wochen andauernden unterrichtsfreien Zeit (und den Osterferien) nicht oder zu wenig mit den Aufgaben besch├Ąftigt hat, der wird voraussichtlich an der F├╝lle der danach anstehenden Leistungs├╝berpr├╝fungen scheitern.

Einige Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler haben die Ernsthaftigkeit noch nicht erkannt und betrachten die jetzige Phase als ÔÇ×Corona-FerienÔÇť, was in keiner Weise zielf├╝hrend und in eurem eigenen Interesse sein kann! Wenn ihr euch angesprochen f├╝hlt, so ist noch gen├╝gend Zeit, dies zu ├Ąndern!

Und denkt daran, dass ihr bei evtl. auftretenden Fragen oder Schwierigkeiten Kontakt zu den Lehrkr├Ąften aufnehmen k├Ânnt.

Liebe Gr├╝├če

B.Scholten

 
Zentrale Pr├╝fungen

Liebe Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Ministerium wird die Termine der zentralen Pr├╝fungen um einige Tage verschieben :

ÔÇ×Wir haben uns entschieden, dass die ZP 10 in diesem Schuljahr mit einer zeitlichen Verschiebung von f├╝nf Tagen durchgef├╝hrt werden. Das bedeutet, die Haupttermine der schriftlichen ÔÇ×Zentralen Pr├╝fungen 10 (ZP10)ÔÇť finden in diesem Jahr vom 12. Mai bis zum 19. Mai 2020 statt.ÔÇť

Somit finden die Pr├╝fungen voraussichtlich an folgenden Terminen statt:

Deutsch: 12. Mai 2020

Englisch: 14. Mai 2020

Mathematik: 19. Mai 2020

├ťber die Nachschreibtermine ist bisher nichts bekannt.

Dieses Vorgehen gibt uns zumindest eine Woche mehr Zeit der gemeinsamen Vorbereitung!

Gr├╝├če

B. Scholten

 
«StartZur├╝ck12345678910WeiterEnde»

Seite 4 von 10